Deutsche
Puschkin-Gesellschaft

Herzlich willkommen!

Deutsche Puschkin-Gesellschaft e.V. wurde 1987 in Bonn anlässlich des 150. Todestags Alexander Puschkins gegründet. Seit 2008 hat sie ihren Sitz in Potsdam. Ihr Ziel ist es, die Kenntnis von Leben und Werk des großen russischen Dichters, seiner Freunde und Zeitgenossen im deutschsprachigen Raum zu verbreiten und zu vertiefen. Was Goethe für die Deutschen oder Shakespeare für die Engländer ist, das bedeutet Alexander Puschkin den Russen: Er nimmt den Rang eines Nationaldichters ein. Die Kenntnis seines Lebens und seiner Werke ist in seinem Heimatland immens, und dieses hohe Ansehen auch für Nicht-Russen verständlich zu machen ist eine Aufgabe, der sich die Deutsche Puschkin-Gesellschaft angenommen hat.


AKTUELL

 

Die Deutsche Puschkin-Gesellschaft trauert um

Dr. h. c. Michael Engelhard

*15.10.1936     †2.10.2016

 

 

O nein, ganz sterb ich nicht – im heiligen Leierklange

lebt meine Seele fort, die aus dem Staube strebt

(Alexander Puschkin “exegi monumentum”; 

Übersetzung Michael Engelhard)

 

 

 

Am 2. Oktober 2016 starb in Bonn

Dr.h.c. Michael Engelhard

Generalkonsul a.D.



Er war einer der Gründerväter und spiritus rector der Deutschen Puschkin-Gesellschaft; Diplomat und Homme de lettres. Seine Liebe galt der europäischen Dichtung, der er invollendeten Nachdichtungen ein Denkmal schuf.


Seine Stimme wird bleiben und seine Zuneigung ist uns Ansporn.

Clotilde von Rintelen

Vorsitzende der Deutschen Puschkin-Gesellschaft

 

Sparkasse KölnBonn ·

Konto 94 284 · BLZ 370 501 98 ·

IBAN DE50 3705 0198 0000 0942 84 Swift-BIC: COLSDE33

 

 

schreibfeder

 












Ausführlich unter:Kulturtipps